Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:wurzeln

Beeinflussung von Fliesswegen und Infiltration durch Wurzeln im Boden (P. Kray)

Problemstellung

Wurzeln haben einen starken Einfluss auf präferentielle Wasserbewegung im Boden und somit auf die Infiltration und die Verlagerung von Schadstoffen. Jedoch werden besonders für landwirtschaftliche Flächen die Entwicklung und Veränderung der Wurzeln bisher kaum (nicht) in bodenhydrologischen Modellen berücksichtigt. Der Hauptgrund ist ein Fehlen von geeigneten empirischen Daten.

Ziel der Arbeit

Durchführung von systematische Experimenten um die Infiltration und Infiltrationsmuster für 2-3 unterschiedliche landw. Nutzpflanzen und für 2 verschiedenen Bodenarten über die Zeit zu bestimmen (Veränderung in den ersten 2 Monaten).

Methode

Pflanzen von landw. Nutzpflanzen in geeignete Container (replikation und zeitliche Abhängigkeit) und homogenen Böden. Durchführen von Beregnungsversuchen mit Brilliant Blue und Messung der Infiltration und Infiltrationsmuster. Analyse der Daten und empirische Analyse der Ergebnisse (Abhängigkeit der hydrologischen Prozesse von der Durchwurzelung)

- Mehrere Arbeiten gleichzeitig möglich -

Betreuung

Markus Weiler

Kontakt

Markus Weiler markus.weiler@hydrology.uni-freiburg.de Tel. +49 (0)761 / 203-3530

Herausforderung

Feldexperimente, Beregnungsversuche, Pflanzungen, Aufnahme bodenphysikalischer Parameter und Infiltrationsmuster, empirische Analyse

Sprache

Deutsch oder Englisch

Literatur
thesis/wurzeln.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/17 15:14 von mweiler