Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:webcams_schnee_weiler

Innovative Verwendung des neuen Pario-Systems zur Korngössenanalyse

Problemstellung

Die Bestimmung der Korngrössenverteilung von Böden ist eine zentrale Analyse um damit eine Reihe von relevanten hydrologischen Merkmalen anzuleiten. Traditionell wird die Korngrösse durch eine Kombination von Sieben und Absetzen bestimmt. Ein neues System der Firma Meter, der PARIO (https://www.metergroup.com/environment/products/pario/), verwendet den gleichen physikalischen Ansatz, verwendet aber eine hochauflösende Druckmessung um die Absetzgeschwindigkeit der Körner zu bestimmen um daraus die Korngrössenverteilung zu berechnen. Ein Nachteil der Methode ist jedoch immer noch, dass zur die Sandfraktion abgesiebt werden muss.

Ziel der Arbeit

Es soll die PARIO Methode weiter entwickelt werden um mit Hilfe von Flüssigkeiten unterschiedlicher Viskosität nicht nur die Schluss und Ton Fraktion durch die Absetzmethode zu bestimmen, sondern auch die Sandfraktion, so dass ein Sieben der Proben entfallen kann und somit die Messung effizienter durchgeführt werden kann.

Methode

Auf Grundlage von Proben mit definierten Korngrössenverteilungen soll die PARIO Methode erweitert werden und jeweils die Absetzgeschwindigkeit für Wasser und einer Flüssigkeit mit einer höheren Viskosität (Z.B. Öl) bestimmt werden um damit zu analysieren (Methodenentwicklung), wie gut die definierten Korngrössenverteilungen bestimmt werden können. Wenn diese Analysen erfolgreich sind, sollen zusätzlich natürliche Substrate analysiert werden und mit den konventionellen Methoden verglichen werden.

Betreuung

Markus Weiler und Dominic Demand

Kontakt

Prof. Dr. M. Weiler, email: markus.weiler@hydrology.uni-freiburg.de, Tel. +49 (0)761 / 203-3530

Herausforderung

Laborarbeiten, Genauigkeit, Datenanalyse

Sprache

Deutsch oder Englisch

Literatur

Bei Interesse beim Betreuer.

thesis/webcams_schnee_weiler.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/12 10:56 von mweiler