Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:wawiweilheim

Ermittlung der natürlichen Wasserbilanz als Zielvorgabe für Städte – interaktives Webtool für Deutschland

Problemstellung

Die Herausforderung der modernen Stadtplanung besteht darin in Neubaugebieten den Einfluss der Siedlungsaktivität auf die natürliche Wasserbilanz möglichst gering zu halten und insgesamt den urbanen Wasserhaushalt sinnvoll zu kontrollieren. Da dezentrale Versickerungssysteme einen vergleichbar hohen Platzbedarf besitzen, stellt der Einsatz teilversiegelter Flächenbefestigungen einen wichtigen Beitrag zur Bewirtschaftung des Wasserhaushaltes von Siedlungsflächen dar. Mit der gestiegenen Anzahl verfügbarer Produkte im Bereich der Pflaster und Flächenbeläge sowie deren verstärkter Einsatz in der Gestaltung städtischer Innenräume besteht ein gestiegener Bedarf an Methoden zur Abschätzung der erzielten Effekte auf den Wasserhaushalt. Eine typischerweise eingesetzte Methode ist die Verwendung von Simulationsmodellen zur kontinuierlichen Simulation des urbanen Wasserhaushaltes. Um die verschiedenen Modelle jedoch mit einer Zielgrösse vergleichen zu können, ist es notwendig, dass für jede Gemeinde in Deutschland solche Zielgrössen konsistent bestimmt werden können.

Ziel der Arbeit und Vorgehen

Das Verfahren zu Ermittlung eines naturnahen Wasserhaushalts als Planungsziel für Siedlungen wurde im BMBF Projekt WaSiG erarbeitet und liegt vor (Steinbrich et al., 2018). Jodoch wurde die Methode nur für 3 Gemeinden angewandt und getestet - sie wurde aber so definiert, dass sie für jeden Ort in Deutschland ermittelt werden könnte. Da die Gemeinden generell nicht die Möglichkeiten haben, solche Abschätzungen zielgerecht durchzuführen, ist die Idee entstanden, das Modell mit einem Webtool zu verbinden, so dass für jede Situation in Deutschland die Berechnung des Planungsziels möglich sein sollte. Die Entwicklung der Methodik und wenn möglich auch deren Umsetzung ist das Ziel der Arbeit.

Betreuung

Markus Weiler, Andreas Steinbrich, Alexander Krämer (WTW)

Kontakt

Markus Weiler markus.weiler@hydrology.uni-freiburg.de Tel. +49 (0)761 / 203-3530

Herausforderung

Modellierung, Webtools

Sprache

Deutsch

Literatur

Steinbrich, A., Henrichs, M., Leistert, H., Scherer, I., Schütz, T., Uhl, M., Weiler, M.: Ermittlung eines naturnahen Wasserhaushalts als Planungsziel für Siedlungen Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, 2018; 62. Jahrgang (Heft 6) : 400-409

thesis/wawiweilheim.txt · Zuletzt geändert: 2020/05/13 10:54 von mweiler