Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Action disabled: source
thesis:wasser-kohlenstoff

Die Isotopenzusammensetzung des Kohlendioxides als Indikator von Fließprozessen

Problemstellung

Die Isotope des Kohlendioxides, 13C-CO2 und 18O-CO2, wurden bisher hauptsächlich als Marker des Kohlenstoffkreislaufes oder als Hilfsmittel bei der Isotopenuntersuchung des Wassers verwendet. Beide Isotopensignaturen enthalten aber auch Informationen über hydrologische Prozesse, Fließprozesse, Verweilzeiten und Umweltbedingungen (Temperatur, pH).

Ziel der Arbeit

Ziel der Arbeit ist es, die Isotopensignatur von Kohlendioxid als hydrologischen Tracer zu untersuchen.

Methode

Dazu sollen experimentelle Untersuchungen am Laserspektrometer (LOS GATOS) vorgenommen werden. Diese Experimente sollen mit Hilfe von Ansätzen der kinetischen und Gleichgewichts-Isotopenfraktionierung modelliert werden. Mit den Modellen soll das Potential untersucht werden, diese Isotope zur inversen Bestimmung von Zustandsparametern (Temperatur bei der Neubildung, pH) und zur Abschätzung der Verweilzeit des Wassers im Boden zu nutzen.

Betreuung

C. Külls, A. Gessler

Besondere Hinweise

Interesse an Isotopenhydrolologie.

Kontakt

C. Külls christoph.kuells@hydrology.uni-freiburg.de Tel. +49 (0)761 / 203-3520

Herausforderung

Genaue Laborarbeit, Modellierung von Isotopen-Austausch-Prozessen

Sprache

Deutsch, Englisch

Literatur

Bei Interesse beim Betreuer.

thesis/wasser-kohlenstoff.txt · Zuletzt geändert: 2014/11/09 15:29 von mweiler