Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:trockenheit_2015_auswirkungen_auf_fliessgewaesser_im_einzugsgebiet_der_dreisam

Niedrigwasserrisiko an der Dreisam – Auswirkungen auf Fließgewässer im Einzugsgebiet der Dreisam

Problemstellung

Die Niedrigwasserereignisse 2015 und 2016 resultierten in langanhaltenden Niedrigwasser und teilweise Trockenfallen der Dreisam und ihrer Zuflüsse. Im Oberlauf wird die Dreisam von verschiedenen natürlichen Zuläufen gespeist, ist in ihrem Flussbett ab Kirchzarten allerdings kanalisiert. Entlang des Flusslaufes wird das Wasser des Flusses von einer Vielzahl verschiedener Akteure genutzt und teilweise wieder eingeleitet (z.B. Freiburger Bächle, Industrie, Trinkwasser, Landwirtschaft, Bewässerung etc.). Unter trockenheitsbedingtem Niedrigwasser kommt es zu einer verstärkten Beeinflussung der Wasserqualität in Gewässern welches einerseits natürlicher (z.B. erhöhte Wassertemperatur–> Sauerstoffmangel) aber auch diverse anthropogene Ursachen zu Grunde liegen (z.B. Einleitungen von Kläranlagen, Nitratauswaschungen). Aufgrund der bisher geringen Datenlage gab es zu dieser Thematik bisher keine umfassenden Untersuchungen im Dreisamgebiet. Die Arbeit soll daher dazu dienen die Zusammenhänge zwischen Trockenheit, Wassernutzung, Landnutzung und Wasserqualität zu analysieren.

Zielsetzung

Analyse der klimatischen und hydrologischen Situation 2015&16, Auswertung verschiedener Wasserqualitätsparameter (räumlich und zeitlich GIS), Korrelation von Klima, - Wasserqualitäts- und Landnutzungsinformationen.

Herausforderungen

Statistische Analysen, Kenntnisse in GIS, gegebenenfalls Geländearbeit (Probennahme), Literatur und Medienrecherche

Betreuung

Veit Blauhut

Sprache

Deutsch/ Englisch

thesis/trockenheit_2015_auswirkungen_auf_fliessgewaesser_im_einzugsgebiet_der_dreisam.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/11 14:49 von veit.blauhut