Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:trafficandweather

Verkehrsprognosen in Freiburg mit Wetterdaten

Der Freiburger Stadttunnel (B31) wird täglich in jede Richtung von etwa 18.000 KFZ und 1.500 LKW passiert, also durchschnittlich von über 800 Fahrzeuge pro Stunde oder einem Fahrzeug alle 4 Sekunden, über den Tag gerechnet, in jede Richtung. Großer Anteil daran haben Berufspendler. Die Funktionsfähigkeit des Zubringer B31 ist für die Verkehrslage in Freiburg enorm wichtig und kann etwa Rückstaus auf Nebenstraßen verursachen. Hohes Verkehrsaufkommen und Staus haben auch Einfluss auf die Luftqualität und Lärmbelastung in der Stadt.

Problemstellung

Es stellt sich die Frage, ob das Verkehrsaufkommen in Freiburg in Abhängigkeit des Wetters prognostiziert werden kann? An Regentagen steigen Fahrradfahrer für den Weg zur Arbeit aufs Auto um. An sonnigen oder heißen Tagen wird das Auto hingegen stärker gemieden. Schneit es, so weichen Pendler eher auf öffentliche Verkehrsmittel um. Bei trockenem Wetter, aber sehr kalten Temperaturen wird wahrscheinlich das Auto dem Fahrrad vorgezogen.

Ziel der Arbeit
Methode

Es liegen detailreiche Stundendaten zum Verkehrsaufkommen in Freiburg für die Jahre 2013-2017 vor. Über DWD-Stationen im Umkreis können Wetterdaten und Wetterindizes abgerufen und errechnet werden.

Betreuung

Michael Stölzle

Kontakt

Michael Stölzlemichael.stoelzle@hydrology.uni-freiburg.de Tel. +49 (0)761 / 203-67432

Herausforderung

Sprache

Deutsch oder Englisch

Literatur
thesis/trafficandweather.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/16 21:18 von mstoelzle