Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:temperature_amplitude_dreisam

Einflussfaktoren auf die tägliche Wassertemperaturschwankung in der Dreisam

Problemstellung

Die Wassertemperatur in Flüssen wir einerseits durch die lokale Einstrahlung beeinflusst und andererseits durch den Adjektiven Energieinput im Gewässer und durch den Grundwasserzufluss. Welche der beiden Grüssen dominiert hängt von verschiedenen Faktoren ab. Bisher wurden diese Einflüsse meist nur auf einer Skala von einigen 100m Länge untersucht, aber kaum auf einer grösseren Skala. Die Dreisem bietet aufgrund ihrer morphologischen Gegebenheit die Möglichkeit auf einer Länge von über 20km diese Effekte auf einer für beide Prozesse relevanteren Skala zu untersuchen

Ziel der Arbeit

Die tägliche Wassertemperaturamplitude soll zusammen mit Abflussmessungen zwischen Freiburg und Riegel für verschiedene Situation (Abfluss und Strahlung) im Frühjahr (geringer Einfluss der Vegetation) untersucht werden und die verschiedenen Faktoren ausgewertet werden.

Methode

Kontinuierliche Temperaturmessung mit HOBO Datenloggern an 20 Stellen (+ Zuflüssen), Messung der Abflüsse in der Dreisem im Längsschnitt zu Bestimmung des Grundwasserzuflusses, an bestimmten Tagen hochaufgelöste Temperaturmessung im Längsschnitt während Temperaturminima und -maxima. Empirische Auswertung und Vergleich mit vorhandenem Temperaturmodell.

Betreuung

Markus Weiler und Tobias Schütz

Kontakt

Markus Weiler markus.weiler@hydrology.uni-freiburg.de Tel. +49 (0)761 / 203-3530

Herausforderung

Geländearbeit, Messung von Wassertemperatur und Abfluss, räumliche und zeitliche Auswertung der Daten.

Sprache

Deutsch oder Englisch

Literatur
thesis/temperature_amplitude_dreisam.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/02 16:08 von mweiler