Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:modellierungnatuf

Fluoreszenztracer zur Erforschung von biologischer Pestizid-Transformation

Problemstellung

Die biologische Transformation (Metabolisierung) von Pestiziden (Pflanzenschutzmittel, Biozide) ist der wichtigste Prozess, der zu deren Um- und schließlich kompletten Abbau in der Umwelt führen kann. Normalerweise werden Prozesse durch die direkte Messung von Ausgangsubstanz und Transformationsprodukt beschrieben. Hier ist die Analytik jedoch aufwändig und teuer, weshalb noch viele Fragen offen sind. Hier bieten Fluoreszenztracer eine sinnvolle Alternative, da ihre Messung kostengünstig ist und in ihrer Genauigkeit die von modernen Massenspektrometern erreicht. Vor kurzer Zeit wurde er in Freiburg beim Einsatz von Uranin und Sulforhodamin-B entdeckt, dass sich unter bestimmten Bedingungen ein fluoreszierendes Transformationsprodukt (TP510) in Ackerböden bildet und auf biologische Transformationsprozesse hinweist. TP510 ist im Scan des Fluorometers eindeutig identifizierbar und unterscheidet sich von seiner Muttersubstanz Uranin unter anderem durch eine Sulfongruppe. Sulfonierung tritt auch bei der Metabolisierung von gängigen Herbiziden (Metolachlor, Metazachlor, Flufenacet, etc.). Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Bildung von TP510 systematisch im Labor zu untersuchen.

Zielsetzung

Erforschung der Bildung des fluoreszierenden Transformationsprodukts TP510 unter verschiedenen Bedingungen.

Methodik

Die Arbeit führt klar definierte Laborversuche mit den Fluoreszenztracern Uranin und Sulforhodamin-B durch. Dafür werden verschiedenen Bodenproben mit den Tracern versetzt, nach definierten Zeiträumen Bodenproben entnommen und nach bestehendem Laborprotokoll analysiert. Hierbei sollen verschiedene Bodenarten (Sand, Schluff und Tonböden) sowie sterile (autoklavierte) und nicht sterile Proben verglichen werden. Zusätzlich werden Proben mit beiden Tracern und andere Proben nur mit Uranin allein versetzt. Ein weiterer Aspekt ist der Einfluss von Vegetation: Hierzu wird ein Teil der Proben mit Gras bepflanzt.

Betreuung/Supervision

Jens Lange

Literatur

J. Lange et al. (2018): Fluorescent tracers to evaluate pesticide dissipation and transformation in agricultural soils, Science of The Total Environment 619, 1682-1689. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0048969717328425

Kontakt

Jens Lange, Tel.: +49 (0)761 / 203-3546 jens.lange@hydrology.uni-freiburg.de

Sprache

Deutsch, Englisch

thesis/modellierungnatuf.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/20 07:51 von jlange