Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:kohlenstoffisotope

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
thesis:kohlenstoffisotope [2012/12/20 20:05]
ckuells
thesis:kohlenstoffisotope [2014/11/09 15:26]
mweiler
Zeile 1: Zeile 1:
-===== Änderungen der Kohlenstoffbilanz von Böden in Baden-Württemberg mittels der 13-C-Isotopenanalytik ​(Kooperation LGRB, enable WCM) =====+===== Änderungen der Kohlenstoffbilanz von Böden in Baden-Württemberg mittels der 13-C-Isotopenanalytik =====
  
  
 == Problemstellung == == Problemstellung ==
-Text+Erste Untersuchungen der Altimetrie von Böden mit hohem Kohlenstoffgehalt haben Hinweise geliefert, dass diese in Baden-Württemberg in den letzten 50 Jahre erheblich und messbar '​geschrumpft'​ sind. Die Annahme, dass dieses auf eine Abnahme von Kohlenstoff zurückgeht ist schwer zu beweisen, da hierfür '​benchmarks'​ fehlen und die Höhenmessung systematischen Fehlern unterliegen kann. Daher wird eine unabhängige und geochemische Methode gesucht, den Abbauprozess von Kohlenstoff in Böden zu erkennen und zu belegen.
  
 == Ziel der Arbeit ==  == Ziel der Arbeit == 
-Text+Ziel der Arbeit ist es, an Hand von Isotopenuntersuchungen des Kohlenstoffes Hinweise für einen Abbau von Kohlenstoff in Böden Baden-Württembergs zu belegen.
  
 == Methode == == Methode ==
-Text+Die Methode beruht auf der Entnahme von Proben in mindestens 3 verschiedenen Tiefen (15 cm, 35 cm und 55 cm), der Veraschung des organischen Kohlenstoffes mitels einer Hochtemperatur,​ Hochdruck-'​Bombe'​ zum quantitativen Aufschluss von Kohlenstoff unter Umwandlung in Kohlendioxid und der anschließenden Messung von 13C-CO2 und 18O-CO2 mittels Laserspektrometrie. Die Isotopendaten werden auf eine Anreicherung von 13C durch mikrobiologische Rayleigh-Fraktionierung beim Abbau der organsichen Substanz untersucht. Auf der Veränderung des Isotopenverhältnisses R gegenüber dem originalen Verhältnis wird der Abbaugrad f für einen bekannten Fraktionierungsfaktor bestimmt. Dieser Abbaugrad wird mit den aus der Altimetrie ermittelten Werten verglichen. ​
   ​   ​
 == Betreuung ==  == Betreuung == 
-Betreuer1Betreuer2+C. KüllsH. Weinzierl (LGRB)
  
 == Besondere Hinweise == == Besondere Hinweise ==
-Text+Die Proben wurden bereits genommen. Die Arbeit beruht auf der Verarbeitung genommener Proben im Labor. Die Kohlenstoffgehalte werden am LGRB bestimmt.
  
 == Kontakt == == Kontakt ==
-Betreuer1 +Dr. C. Külls, ​ 
-[[betreuer1@hydrology.uni-freiburg.de]] +[[christoph.kuells@hydrology.uni-freiburg.de]], 
-Tel. +49 (0)761 / 203-xxxx+Tel. +49 (0)761 / 203-3520
  
 == Herausforderung ==  == Herausforderung == 
-Text+Interesse an experimenteller Arbeit und Interesse an Isotopengeochemie,​ Kenntnisse Bodenkunde und Kohlenstoffkreislauf sind von Vorteil.
  
 == Sprache ==  == Sprache == 
-Deutsch, Englisch+Deutsch
  
 == Literatur ==  == Literatur == 
-Text +Bei Interesse beim Betreuer.  
-{{tag>​master ​offen labor}}+ 
 +{{tag>​master labor abgeschlossen}}
  
  
thesis/kohlenstoffisotope.txt · Zuletzt geändert: 2014/11/09 15:26 von mweiler