Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:huitzlipochtli

Modellierung der raum-zeitlichen Variabilität von Einzugsgebietsspeichern in einem landwirtschaftlichen Kleineinzugsgebiet

Problemstellung

Die raum-zeitliche Variabilität des Grundwasserzustroms in kleinen Einzugsgebieten kann maßgeblich die Gewässerqualität beeinflussen. Gerade während Perioden die von Basisabfluss geprägt sind, können in landwirtschaftlichen Einzugsgebieten einzelne Teileinzugsgebiete (Critical Source Areas) durch Leaching-Prozesse die Konzentration diffus eingetragener Schadstoffe, wie z.B. Nitrat oder Pflanzenschutzmittel, stark erhöhen.

Ziel der Arbeit

Ziel der Arbeit ist die Bewertung des Einflusses einzelner Teileinzugsgebiete auf die Abflusszusammensetzung und die Gewässerqualität in Abhängigkeit der Gebietseigenschaften. Hauptkomponentenanalyse der Ionenzusammensetzung einzelner Teileinzugsgebietsabflüsse und Vergleich der Teileinzugsgebiete und ihres relativen Einflusses auf den Gebietsabfluss/ die Wasserqualität am Pegel über 2 Jahre. Ableitung einfacher/empirischer Übertragungsfunktionen zur Modellierung der Gebietsspeicher.

Methode

Hauptkomponentenanalyse PCA, R/Excell, GIS

Betreuung

Tobias Schütz

Kontakt

Tobias Schuetz

Tel.: +49/761/203-3519

tobias.schuetz@ihf.uni-freiburg.de

Herausforderung

GIS, Prozessanalyse.

Sprache

Deutsch

Literatur
thesis/huitzlipochtli.txt · Zuletzt geändert: 2016/07/22 12:37 von schuetz