Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thesis:historische_duerreauswirkungen:zusammenfuehrung_von_tambora_und_edii

Chronologie von Dürreauswirkungen in Zentral Europa

Problemstellung

Datenbanken wie Tambora und das European Drought Impact report Inventory (EDII) sammeln und standardisieren Informationen zu historischen Auswirkungen durch Trockenheit. Auf Grundlage dieser Informationen lassen die Häufigkeit und Schwere vergangener Ereignisse erforschen und daraus Handlungsbedarf zum Umgang mit Dürre für die heutige Zeit, sowie Zukunft, ableiten. Während im EDII überwiegend Informationen zu negativen Auswirkungen der nahen Vergangenheit (ab 1900) aufgenommen wurden, beherbergt Tambora Informationen seit dem 15. Jahrhundert. Die Tamboradatenbank hat ihren Fokus hierbei insbsondere auf der Rekonstruktion von historischen klimatischen Verhältnissen, während sich die EDII-Datenbank auf die negativen Auswirkungen durch Dürre konzentriert. Daher beinhalten die Tambora-Informationen nicht zwangsläufig Informationen über negative Auswirkungen, oft handelt es sich um Aufzeichnungen zu den klimatischen Verhältnissen. Weiterhin wurden die Informationen aus Tambora bisher Auswirkungskategorien und -Typen zugeordnet.

Zielsetzung

Ziel dieser Arbeit soll sein, die bestehenden Informationen der Tambora Datenbank in das EDII zu integrieren und auf dessen Grundlage eine Raum-zeitliche Analyse historischer Dürreereignisse zu erarbeiten, um eine einzigartige Chronologie der Dürreauswirkungen in Zentraleuropa (seit 1500) zu erstellen. Für diese Arbeit muss man nicht vor Ort sein (ausgenommen Besprechungen).

Herausforderungen

Datenverarbeitung, Literatur und Medienrecherche, Basics GIS

Betreuung

Veit Blauhut, Mathilde Erfurt

Sprache
thesis/historische_duerreauswirkungen/zusammenfuehrung_von_tambora_und_edii.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/03 11:24 von veit.blauhut